coconut pancakes with vegan ice cream

 {scroll down for the English recipe}

enthält Werbung

Nachdem mich vor kurzem ein Paket mit Kokosmehl erreicht hat, war sofort klar, was ich damit als erstes zubereiten werde - Pancakes! Denn gerade durch das Kokosmehl werden die Pancakes super saftig.

 

Dazu gab es Apfelmus, ein wenig Schokosoße und das beste - eine Kugel EIS! Die Kombination war einfach super lecker und wird es definitiv in nächster Zeit öfter geben. Gerade bei den warmen Temperaturen zur Zeit, ist das Eis dazu einfach perfekt.

 

Die Zubereitung ist, wie bei eigentlich all meinen Rezepten, recht simpel und geht super schnell. Neben dem Kokosmehl durfte bei mir etwas Vanille Protein Pulver natürlich auch nicht fehlen, denn wer mir schon etwas länger folgt, weiß, wie sehr ich Vanille liebe. Das Protein Pulver könnt ihr aber auch durch jedes andere Protein Pulver oder einfach durch  Mehl ersetzen. 

 

Damit die Pancakes schön fluffig werden, ist es wichtig, dass der Teig eher etwas dickflüssiger ist.

Also gebt nicht gleich die gesamte Flüssigkeit auf einmal in den Teig, sondern immer nach und nach.

 

Und fertig ist die Pancake-Mischung, die ihr nun entweder auf portionsweise auf einem Crepemaker oder in eine Pfanne gebt.

 

Dazu wird dann einfach noch etwas Apfelmus, eine Schokosoße und Eis serviert.

 

 

 

Rezept für die Kokos-Pancakes:

 

Für den Teig

50g Mehl (Weizen oder Dinkel)

10g Vanille Protein Pulver

15g Kokosmehl

1TL Backpulver

1TL Apfelmus

1TL Apfelessig

1TL Süße (ich habe Erythrit verwendet)

ca.120ml Flüssigkeit (pflanzliche Milch oder Wasser)

ein Schuss Sprudelwasser

 

dazu

1 Kugel Eis (ich habe hier das Apfeleis von Florida Eis* verwendet) 

Schokosoße

Apfelmus

 

*dieses Produkt wurde mir kostenlos von Florida Eis zur Verfügung gestellt

 

Zunächst werden alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischt. Nun gebt ihr das Apfelmus, die pflanzliche Milch oder Wasser, sowie etwas Apfelessig hinzu. Das Ganze wird nun ordentlich verrührt. Sollte der Teig noch zu dick sein, gebt einfach etwas Sprudelwasser hinzu und rührt solange bis keine Klümpchen mehr im Teig sind.

Den Teig kurz ruhen lassen während ihr entweder eine Pfanne oder euren Crepemaker vorheizt. Die Pancake-Mischung nun portionsweise in die Pfanne/Crepemaker geben.

 

Für die Schokosoße könnt ihr einfach etwas Schokolade schmelzen oder Kakaopulver mit etwas Süße und Wasser vermischen. 

 

Die fertigen Pancakes mit dem Eis, etwas Apfelmus und der Schokosoße servieren.

 

 

English version

 

 

Recently I discovered my love for pancakes, no matter if it´s #pancakesunday or any other day of the week - pancakes are always a good idea, right?

 

some days ago I received a package with some coconut flour in it and right away I knew what I am going to make with it. I really love adding coconut flour to my pancake batter, it makes the pancakes super fluffy and moist and of course super delicious as well.

 

If you are following me on Instagram, you might have noticed that I love vanilla thats why I also had to add some of my vanilla protein powder to the batter as well but that is totally optional. If you don't like vanilla or don't have vanilla protein at home you could simply use any other type of protein powder or just some flour instead.

 

Due to the warm temperatures at the moment here in Germany I thought about having some vegan ice cream on the side and omg that was one of the best pancake combinations I've ever had.

 

ingredients

 

50g flour (you can use any type of flour you want)

10g vanilla protein powder 

15g coconut flour

1tsp baking powder

1tsp apple puree

around 120ml plant based milk or water

a dash of sparkling water

1tsp cider vinegar

 

vegan ice cream (I used some of the apple ice cream by Florida Eis)

chocolate sauce

apple puree

 

*pr sample

 

First combine all the dry ingredients and give it a good stir. Then add your plant based milk/water, the apple puree, cider vinegar and if needed some sparkling water (the batter has to be thick) and mix everything together until there are no lumps left. 

Now preheat a pan or a crepe maker and add small portions of the batter to it. Bake each pancake until the sides start getting lightly golden and turn them around. Bake them for another 1-2 minutes.

Serve the pancakes with a scoop of ice cream, some apple puree and some chocolate sauce, which simply can be made by melting some chocolate pieces or just by combining some cocoa powder, sweetener and some water.

Enjoy :)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

RECENT POSTS
Please reload

SEARCH BY TAGS
ARCHIVE
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now